Koffein Wirkung_featured

Koffein Wirkung, sollte ich Koffein vermeiden?

Ach ja, ich erinnere mich gerne an meine Kaffee-trinkenden Zeiten zurück. 🙂 Ich habe eigentlich erst angefangen an der Uni Kaffee zu trinken, vorher hat mir das nie wirklich geschmeckt. Das einzige koffeinhaltige was ich ab und zu getrunken habe war schwarzer Tee, mit Milch und Zucker. Ich habe die Koffein Wirkung damals etwas unterschätzt und bin froh Koffein aufgegeben zu haben.

Irgendwann mit 19 oder 20 habe ich angefangen Kaffee zu trinken, als ich mit Studieren angefangen habe. Wie hätte ich sonst durch nächtelanges lernen durchkommen sollen? Einen Tag vor der Endklausur? Hallo?! Natürlich war ich selbst Schuld, ich habe immer alles auf den letzten Drücker gemacht 😉 Am besten erinnere ich mich an einen Abend/Nacht. Mit 2 Freundinnen zusammen haben wir in einer Nacht alles für unsere Internes Rechnungswesen Klausur gepaukt. Dabei haben wir gefühlte 15 Kaffee pro Person getrunken. Zu dieser Zeit habe ich auch noch geraucht und mindestens eine Zigarette pro Kaffee geraucht, ungesünder ging es fast nicht

Koffein Wirkung_Milchkaffee

Mal abgesehen von diesen extremen Nächten ist Kaffee allgemein einfach total gesellig. Wenn man in der Bibliothek lernt, macht man zusammen Pause und geht auf einen Kaffee. Dann später, wenn man arbeitet macht man ein paar Mal am Tag Kaffeepause mit den Kollegen.

Zum Höhepunkt kam es bei mir als ich nach Lissabon gezogen bin. Der Kaffee hier ist viiiiiel stärker als ich es von anderswo kenne. Ausserdem kenne ich kein Volk was soviel Kaffee trinkt wie die Portugiesen. Zu keinem Zeitpunkt konnte ich Espresso trinken, wie es in Portugal üblich ist. Das habe ich einmal versucht und nie wieder! Da ist mir aber sowas von schwindelig geworden und so richtig der Schweiss ausgebrochen, ich dachte ich kippe um. Also immer lieber einen Galão, quasi einen Milchkaffee, mit schön viel weißem Zucker.

Niemand trinkt Kaffee wie die Portugiesen

Nach einer Zeit habe ich jedoch gemerkt das mir der Kaffee tatsächlich nicht gut tut:

  • Er schlug mir richtig auf den Magen. Mir war oft übel
  • Meine Angstsymptome verschlimmerten sich, ich wurde zittrig, ruhelos und habe Herzrasen bekommen
  • Jeden Tag soviel Milch & Zucker hat meiner Haut total geschadet
  • Ich hatte diese ständige Verlangen nach Koffein, besonders wenn ich erschöpft war

Koffein Wirkung_Espresso

Damals war ich auch am Anfang meiner Ernährungsumstellung und habe viel recherchiert. Dann nach einer Zeit auch über Koffein und Kaffee und habe einige erschreckende Dinge gelesen:

  • die Kaffeebohne ist die am meisten mit Pestiziden behandelte Pflanze
  • diese Pestizide ziehen in den Boden und ins Grundwasser ein
  • auch wenn beim Rösten des Kaffees die meisten Pestizide vernichtet werden, können trotzdem noch Rückstände bleiben
  • Entkoffeinierter Kaffee wird einem super chemischen Prozess unterzogen um das Koffein zu entziehen
  • Farmarbeiter die in Kontakt mit den Pestiziden sind, sind einem extrem hohen Gesundheitsrisiko ausgesetzt

Koffein Wirkung, Und das sind nur einige der Faktoren…

Also entschloss ich aufzuhören Kaffee zu trinken, da ich sowieso merkte, dass Koffein mir nicht gut tat. Niemals hätte ich es mir so schlimm vorgestellt. Die nächsten 4 Tagen waren der Horror, ich habe mich gefühlt als wäre ich auf Entzug:

  • Ich hatte extrem pochende Kopfschmerzen, von morgens bis abends
  • Meine Verdauung war total auf dem Kopf, mein Bauch war mega aufgebläht
  • Ich hatte die ganze Zeit Hunger und habe ungesundes Zeug in mich rein gestopft
  • Ich war mega erschöpft und war der festen Überzeugung ich schaffe es niemals durch den Tag
  • Meine Laune war auf einem Tiefpunkt, meine Arbeitskollegen mussten echt sehr leiden

Niemals hätte ich gedacht, dass Koffein so eine extreme Wirkung haben kann. Ich war wirklich entsetzt.

Aber siehe da, ich habe es volle 4 Monate komplett ohne Koffein geschafft. Heute fühle ich mich so gut wie noch nie. Nie mehr würde ich auf die Idee kommen mich so von Kaffee abhängig zu machen. Wenn ich mal wirklich erschöpft bin esse ich einfach Früchte, bereite mir einen grünen Saft zu oder esse ein paar Nüsse. Der Vorteil ist, dass es einem diese krassen Hochs und Tiefs erspart, wie das bei Kaffee der Fall ist. Zusätzlich nehme ich auch viel weniger Zucker zu mir und Milch sowieso nur noch als Nussmilch.

Koffein Wirkung_KaffeeBohnen

Nie mehr Kaffee um mich aufzumuntern

Um die schlimmste Phase ohne Kaffee zu überstehen, habe ich anfangs Maca Pulver in meinen Morgen-Smoothie gemischt. Maca, ist eine Knolle aus dem Hochland Südamerikas und hilft die Leistungsfähigkeit im Alltag zu verbessern. Um ehrlich zu sein, habe ich nicht wirklich an die Wirkung geglaubt, wurde aber eines besseren belehrt. Ich habe mich den ganzen Tag fit und munter gefühlt. 🙂

Heute trinke ich Kaffee nur weil ich Bock darauf habe. Zum Brunch am Sonntag zum Brunch, oder wenn ich in einem netten Kaffee irgendwo bin. Aber eigentlich nie mehr als 2 Mal die Woche. Heute denke ich mir, etwas was so einen Effekt auf meinen Körper haben kann, kann einfach nicht gesund sein. Zum Glück haben mir Energiedrinks wie Red Bull eh noch nie geschmeckt. Schwarzen und grünen Tee trinke ich auch gar nicht mehr. Ich habe dafür aber meine Liebe zu Aufgüssen entdeckt. Regelmäßig experimentiere ich mit frischen Kräutern. Das ist viel spannender als immer den gleichen Tee zu trinken. 🙂

Kaffee nur weil ich  Lust darauf habe, nicht weil ich es brauche

Falls du also auch ähnliche Symptome hast, würde ich dir anraten es einfach mal auszuprobieren. Mir ist klar das nicht jeder solche Symptome hat. Trotzdem ist es nicht schlecht so etwas mal auszuprobieren, auch wenns nur ist um alte Gewohnheiten zu brechen. Solltest du jemand sein der schnell gestresst ist und/oder mit Angst oder Panikattacken zu kämpfen hat, dann rate ich es dir echt an. Mach mal eine Testphase, 1 Monat ohne Kaffee und schau wie du dich fühlst. Du wirst erstaunt sein dass dein Körper auch ganz gut ohne Koffein klarkommt.

Mich würde sehr interessieren wie du zu Kaffee, bzw. Koffein stehst? Hast du schonmal versucht ohne Kaffee zu leben? Und wie ist es dir dabei ergangen?

P.S.: Solltest du gerade in der 1. Phase des Koffein Entzugs sein und du hast süße Gelüste dann probiert doch einfach dieses Rezept aus. Dann hast du immer was Süßes dabei wenn es dich gerade gelüstet. 😉

 

 

Published by

Kris

Hi, I'm Kris a sun & Yoga lover. My perfect day starts with Yoga practice during sunrise and a delicious porridge for breakfast afterwards.