vegane Sachertorte

Kris vegane Sachertorte / Schokokuchen

Ein Geburtstag ruft natürlich nach einem Kuchen. Meine Schwester feierte kürzlich ihren 17. Geburtstag und wünschte sich einen Schokokuchen. Ich muss zugeben, dass mir Kuchen backen irgendwie immer einen heiden Respekt einflösst. Aber ich habe ganz tapfer meine Zweifel überwunden und bin absolut begeistert von dieser hammer leckeren Sachertorte die dabei rausgekommen ist.

Ich wollte schon seit längerer Zeit mal einen Kuchen backen, habe mich aber irgendwie noch nie so richtig getraut. Irgendwie habe ich mich bei dem Gedanken immer etwas unwohl gefühlt, obwohl ich mich beim Kochen ziemlich sicher fühle. Es hat sich immer so schwierig angehört und wenns dann noch dazu vegan sein soll, ach herrje…Fast hätte ich mir eine Ausrede ausgedacht um keinen Kuchen zu backen, habe mich dann aber doch überwunden.

Trau dich ruhig, eine vegane Sachertorte ist gar nicht so schwierig

Ich denke das ist wie mit allem, wenn man erstmal seine Komfortzone verlässt, merkt man das es gar nicht so schwierig ist, wie man sich es vorgestellt hat. Ich habe vorher noch nie einen Kuchen mit Glasur gemacht und schon gar nicht einen veganen. Ich habe aber schon richtig leckere Kokos-Schoko Bällchen gemacht, mit einer Schokoglasur.Sachertorte Stück

Aber wer hat einen Kuchen schon mehr verdient als die eigene Schwester?! Also bin ich los zum Supermarkt, habe alle Zutaten gekauft und los ging es. Ich musste einige Sachen kaufen da ich ja zur Zeit in Luxemburg bin, und nicht in Lissabon. Meine Mutter hat schon einige Zutaten die man oft als Veganer benutzt, aber einige fehlten doch. Als da wären, Apfelessig, Natron und vegane Schokodrops. Natron findet man in Portugal in jedem Supermarkt, aber hier in Luxemburg ist das wohl anders. Ich bin erst in einem Portugiesischem Laden fündig geworden.

Als ich dann alle Zutaten zusammen hatte konnte es endlich losgehen. Falls du diese Sachertorte machst, fang am Besten früh genug an, denn der Kuchen, als auch die Glasur müssen dazwischen etwas abkühlen.

Hier das Video dazu 😉

Zutaten

Trockene Zutaten

  • 260gr. Mehl
  • 65gr. Kakaopulver
  • 1.5TL Natron
  • 160gr. Puderzucker
  • 1/4 TL Salz

Sachertorte trockene Zutaten

Flüssige Zutaten

  • 360ml pflanzliche Milch (einteilen in 250ml & 110ml)
  • 60ml Öl
  • 80gr. Schokodrops
  • 1TL Apfelessig
  • 1.5TL Vanille Extrakt
  • 3EL Ahorn Sirup

Sachertorte flüssige Zutaten

Glasur

  • 120ml pflanzliche Milch
  • 65gr. Puderzucker
  • 85gr. vegane Schokolade
  • 1/2TL Vanille Extrakt
  • 40gr. Erdnussbutter
  • Marmelade oder Gelee für die beiden Kuchenhälften

Sachertorte Glasur Zutaten

Zubereitung

  1. Ofen auf 180°C vorheizen. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermixen
  2. Von den flüssigen Zutaten, die 250ml Milch erhitzen und die 80gr Schokodrops darin schmelzen und Topf vom Herd nehmen
  3. Die restlichen flüssigen Zutaten hinzufügen
  4. Nun die trockenen Zutaten mit den flüssigen vermischen
  5. Den Teig in eine mit Backpapier belegte 20cm Springform füllen und für 30 -34min in den Backofen stellen (mit Stäbchenprobe kontrollieren)
  6. Danach den Kuchen 10min abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und mit einem Tuch bedeckt ganz im Kühlschrank abkühlen lassenSachertorte abkühlen lassen
  7. In der Zwischenzeit, Milch der Glasur Zutaten erhitzen. Puderzucker darin verrühren, dann Schokolade hinzufügen und schmelzen lassen. Dann vom Herd nehmen und Vanille Extrakt & Erdnussbutter einrühren bis alles komplett flüssig ist *
  8. Jetzt die Glasur für mindestens 30min in den Kühlschrank stellen bis die gewünschte Konsistent entstehtSachertorte Glasur
  9. Nachdem Kuchen ganz abgekühlt ist, mit einem grossen Messer oder Faden horizontal durchschneiden. Die untere Hälfte dick mit Gelee bzw. Marmelade bestreichen
  10. Dann beide Hälften wieder aufeinander setzen und mit der Glasur bestreichen. Ich habe dann noch ein paar Oreo Kekse zerbröselt und darüber gestreut **
  11. Nun mindestens für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen vor dem Servieren

Sachertorte

Notes

* bei mir wurde die Glasur nicht steif genug, ich hätte wohl etwas mehr Puderzucker gebraucht

** falls Glasur übrig bleibt, den Kuchen mit der 1. Schicht, ohne Oreos für 30min. in den Kühlschrank stellen und dann Kuchen mit einer 2. Schicht überziehen

*** am besten machst du den Kuchen am Vortag, denn wenn er eine Nacht im Kühlschrank stehen konnte wird er noch saftiger und ist noch besser

Ich hoffe diese vegane Sachertorte gefällt dir? Was ist denn dein Lieblingskuchen? Solltest du dieses Rezept nachmachen, dann lade doch ein Bild bei Instagram, Facebook, etc. hoch und tagge es mit #krisoak.

 

 

 

 

Published by

Kris

Hi, I'm Kris a sun & Yoga lover. My perfect day starts with Yoga practice during sunrise and a delicious porridge for breakfast afterwards.